Erlöserkirche Düsseldorf

Erlöserkirchengemeinde Düsseldorf

Eine Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK)

Organisatorisches

Größe der Gemeinde

Zur Zeit gehören ungefähr 290 Erwachsene und 45 Kinder zur Gemeinde. Sie wohnen in und um Düsseldorf sowie zwischen der niederländischen Grenze im Westen bis kurz vor Wuppertal im Osten.


Verwaltung der Gemeinde

Die Gemeinde hat einen Pastor, der im Pfarrhaus neben der Kirche wohnt. Die laufende Arbeit wird vom Kirchenvorstand geleitet, der aus dem Pastor sowie zur Zeit sechs Männern und zwei Frauen besteht und sich ungefähr einmal im Monat zu einer Sitzung trifft. Die Kirchenvorsteher werden von der Gemeinde für sechs Jahre gewählt. Mindestens einmal im Jahr findet eine Gemeindeversammlung statt.


Finanzen

Die Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) erheben keine Kirchensteuer. Alle Mitglieder zahlen Kirchenbeiträge nach ihrer Leistungsfähigkeit. Aus dem Haushalt der Gemeinde werden die laufenden Ausgaben für das Gemeindeleben, die Küster- und Organistendienste und die Unterhaltung des Anwesens finanziert. Der Großteil der Einnahmen wird jedoch an die Allgemeinde Kirchenkasse der SELK weitergeleitet, aus der die Pastoren der SELK einheitlich bezahlt werden.


Zugehörigkeit


Nachbargemeinden der SELK